Nachrichten / Sport

Fußball Köln überzeugt beim 3:1-Sieg in Regensburg

Die Geißböcke sind aktuell nicht zu stoppen. Das perfekte Offensiv-Duo Drexler und Terodde sichert erneut die Punkte.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1536040/news/sport

Der 1. FC Köln ist in der 2. Liga aktuell nicht zu stoppen, den zuletzt sehr überzeugenden Auftritten ließen die Geißböcke nun einen überlegenen 3:1-Sieg in Regensburg folgen.

Dabei war Coach Markus Anfang noch vor der Partie zu zwei Maßnahmen gezwungen im Vergleich zum letzten 4:0-Heimsieg über Fürth. Höger und Schaub fehlten verletzungsbedingt, doch es spricht für die Breite des FC-Kader, dass mit Özcan und Koziello zwei sehr gute Spieler Parat standen.

Jahn versuchte früh zu pressen und die Kölner im Spielaufbau zu stören, davon ließen sich die Gäste aber nicht beirren. Schon nach 5 Minuten hatte Cordoba die erste Möglichkeit für den Effzeh. Es dauerte nur sechs weitere Minuten bis die Geißböcke jubeln durften. Mal wieder war die Variante Drexler und Terodde entscheidend im Spiel. Cordoba spielte auf Drexler, welcher überlegt auf Terodde weiterleitete. Der aktuell beste Torjäger der Liga ließ sich diese Chance nicht nehmen und netzte ein zur 1:0-Führung. Es war bereits der 20. Saisontreffer von Terodde und die neunte Vorlage von Drexler.

Noch vor der Pause konnte der 1. FC Köln auf 2:0-Tore erhöhen. Nach einer sehenswerten Vorlage per Heber durch Czichos nahm Drexler den Ball direkt und traf ihn satt ins Eck. Mit der komfortablen Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel drehte Regensburg auf und drückte auf den Anschlusstreffer, der ihn in der 54. Minute durch Adamyan auch gelang. Doch spätestens eine Minute später war jedem im Stadion klar, dass Köln in dieser Saison nur ganz schwer zu schlagen ist. Denn nur wenige Sekunden nach dem Anschlusstreffer traf Drexler zum 3:1 und raubte dem Gastgeber jegliche Hoffnungen auf einen Punkt.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Volleyball: Niederlage im Heimspiel

    Gleich im ersten Heimspiel des neuen Jahres hat es Dürens Volleyballer erwischt. Nach den beiden Siegen auswärts in Frankfurt und Giesen verloren die SWD Powervolleys Düren am Abend in der Arena Kreis Düren gegen die WWK Volleys Herrsching mit 2:3 Sätzen.

  • Fußball: Leverkusen mit bitterer 0:1-Niederlage gegen Gladbach

    Trotz großer Überlegenheit musste die Werkself die Niederlage im Derby gegen Gladbach hinnehmen. Damit ist der Einstand vom neuen Coach Bosz misslungen.

  • 1. FC Düren: Verein soll unter Top-Clubs der Liga

    Fußball Mittelrheinligist 1. FC Düren zieht nach einem Jahr Bestehen eine positive Bilanz. Auf dem mit 150 Gästen besuchten Neujahrsempfang erneuerte der erste Vorsitzende, Landrat Spelthahn, das Ziel in der Klasse oben mitzuspielen.

  • Powervolleys siegen in Hildesheim

    Mit dem 8. Saisonsieg beenden die Powervolleys die Vorrunde in der Volleyball-Bundesliga der Herren. Vor über 1000 Zuschauern in der Volksbank-Arena in Hildesheim siegte das Team von Trainer Stefan Falter bei den Helios Grizzlys Giesen mit 3:1. 25:21, 25:21, 19:25 und 25:23 lauteten die Satzergebnisse aus Sicht der Dürener.

  • Volleyball: Powervolleys starten auswärts ins neue Jahr

    Nach der ersten Heimniederlage der Saison gegen die Alpenvolleys Haching wartet auf die SWD Powervolleys die nächste schwere Aufgabe. Die Dürener Volleyballer müssen am Sonntag bei den United Volleys Frankfurt antreten

  • Düren: Timo Braun wechselt zum 1. FC Düren

    Der Fußball-Mittelrheinligist 1. FC Düren hat einen weiteren neuen Spieler verpflichtet. Vom 1. FC Köln II kommt Stürmer Timo Braun an die Rur.

  • Düren: powervolleys verlieren gegen Alpenvolleys

    Im letzten Spiel des Jahres hat es den Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys erwischt. Düren hat in dieser Saison erstmals ein Heimspiel verloren. Die letzte Partie des Jahres ging mit 3:1 an den starken Tabellenführer Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.

  • Volleyball: Mit 3:0 gegen Bühl gewonnen

    Am Wochenende haben die Dürener SWD Powervolleys das Spiel gegen Bühl gewonnen Mit einem 3:0 Erfolg in eigener Halle bleibt das Team um Trainer Stefan Falter zuhause weiter ungeschlagen und rangiert auf Tabellenplatz 5.

  • Fußball: Bochum stoppt Siegesserie des 1. FC Köln

    Die Geißböcke müssen sich dem VfL Bochum 2:3 Zuhause geschlagen geben. Sie waren zuletzt sechs Spiele in Serie ungeschlagen.

  • Fußball: Gladbach marschiert weiter nach 2:0-Sieg über Nürnberg

    Hazard und Plea besorgen die nächsten drei Punkte für die Fohlen. Am nächsten Spieltag wartet das Top-Spiel gegen Dortmund.

  • Fußball: Köln schlägt Magdeburg souverän mit 3:0-Toren

    Die Geißböcke festigen den zweiten Tabellenplatz im Montagspiel. Terodde einmal mehr als Torschütze erfolgreich.


Aktuelle Nachrichten zu den SWD Powervolleys Düren

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Rur Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Anzeige
Zur Startseite