Nachrichten / Sport

Fußball Köln scheidet extrem bitter im Elfmeterschießen aus

Lange hatte der 1. FC Köln im Spiel gegen den FC Schalke 04 geführt. Erst kurz vor Schluss kassierten die Geißböcke den 1:1-Ausgleich.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1529504/news/sport

Der 1. FC Köln scheidet nach großen Kampf gegen den Bundesligisten Schalke 04 unglücklich mit 5:6 Toren (1:1, 1:0) im Elfmeterschießen aus. Damit ist die Pokalreise bereits in der 2. Runde beendet. Dabei hatte es für die Geißböcke lange Zeit sehr gut ausgesehen.

John Córdoba begann überraschend für den Top-Torjäger Terodde in der Startformation. Trainer Markus Anfang wurde für seinen ungewöhnlichen Trainer Kniff belohnt. Córdoba erzielte kurz vor der Pause den 1:0-Führungstreffer. Schalkes Abwehrspieler Sane hatte den Ball unhaltbar für den Keeper abgefälscht.

Die Führung hatte bis zur 88. Minute Bestand, dann ertönte ein Schiedsrichter-Pfiff, der das Kölner Publikum in Schockstarre versetzte. Der Schiedsrichter hatte ein Handspiel von Czichos gesehen. Sicherlich eine strittige Entscheidung. Der Schalker Mittefeldspieler Bentaleb verwandelte den anschließenden Elfmeter sicher zum 1:1-Ausgleich.

In der anschließenden Verlängerung passierte nicht mehr viel vor den Toren. Beiden Teams fehlte Kraft und Kreativität um das entscheidete Tor zu erzielen, so musste die Partie im Elfmeterschießen entschieden werden. Ausgerechnet Ex-Schalker Höger vergab den ersten Elfmeter auf der Kölner Seite. Bis zum letzten der ersten fünf Schützen trafen alle. Dann blieb Keeper Horn gegen Bentaleb cool, er parierte und brachte den Effzeh zurück ins Rennen. Drexler vergab anschließend, der gebürtige Kölner Mark Uth nutzte die Gelegenheit und schoss Schalke zum Sieg. Ein bitterer Abend für den 1. FC Köln, der die Überraschung nur haarscharf verpasste.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Wir wollen, dass ihr sicher ans Ziel kommt!

Aktuelle Nachrichten zu den SWD Powervolleys Düren

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Rur Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Anzeige
Zur Startseite