Archiv

Hambacher Forst Wald bleibt für alle zugänglich

Der Hambacher Forst gehört zwar dem Energiekonzern RWE - er bleibt aber für die Öffentlichkeit weiter zugänglich. Das sei eine Konsequenz nach der Gerichtsentscheidung am Freitag, teilt ein RWE-Sprecher mit.


Der Wald sei kein Betriebsgelände und somit für eine Einfriedung nicht zulässig. RWE hatte nach der Räumung im Wald damit begonnen, den Hambacher Forst mit einem Graben und Seilen abzusperren. Das Flatterband sei jetzt wieder weg, hat RWE uns auf Nachfrage gesagt. Nach der Gerichtsentscheidung am Freitag und dem Abzug der Polizei sind wieder Klimaaktivisten in den Wald zurückgekehrt. Sie haben angefangen, neue Baumhäuser zu bauen. (10.10.18)


Anzeige
Zur Startseite