Programm

Schnelles Internet oft gar nicht schnell


http://www.radiorur.de/rur/rr/369906/programm/am_mittag

Mit "Highspeed-Internet" und Spitzen-Übertragungsraten werben die Provider. In der Praxis ist das schnelle Internet per Breitband-Anschluss aber oft gar nicht schnell - zumindest nicht so schnell wie vom Anbieter versprochen. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesnetzagentur nach Messungen von insgesamt rund 160 000 Festnetz- und Mobilanschlüssen. Die Bundesnetzagentur will das nicht mehr hinnehmen und droht mit Strafgeldern.

Gemessen wurde bei gut 106 000 Festnetz- und knapp 54 000 Mobilfunkkunden, die zwischen September 2015 und September 2016 ein entsprechendes Angebot der Behörde in Anspruch genommen hatten. Im Festnetz hätten nur rund zwölf Prozent der Anschlüsse tatsächlich die vertraglich zugesicherte Maximalgeschwindigkeit geliefert, bei Mobilfunkanschlüssen waren es nur rund fünf Prozent, heißt es in der Studie.

Mehr Infos zur Studie der Bundesnetzagentur gab es AM MITTAG mit Claudia Löhr.


Schließen
Drucken

Archiv: Am Mittag


Aktuelle Playlist

07:21:08
ADELE
WATER UNDER THE BRIDGE
Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite