Games

VR-Update: HTC stellt neues "Vive"-Modell vor

Anfangs wurde die Vive von HTC und Valve als der Platzhirsch unter den Premium-Headsets gehandelt, doch inzwischen liegt das Gerät auf einem wenig zufriedenstellenden dritten Platz hinter Sonys PlayStation VR und Oculus Rift. Das will der Hersteller nicht auf sich sitzen lassen und legt deshalb nach: Im Rahmen der Fachmesse CES hat man der versammelten Presse die verbesserte "Vive Pro" präsentiert. Die besitzt mit 2.880 mal 1.600 Bildpunkten eine um 78 Prozent höhere Auflösung als das Vorgängermodell, außerdem verfügen die neuen eingebauten Kopfhörer über eigene Verstärker. Sogar den Tragekomfort hat man verbessert: Mithilfe eines Drehrads lässt sich der Schwerpunkt der VR-Brille beliebig verlagern.

Auch für jene, die Kabelsalat fürchten, gibt es gute Nachrichten: Ein mit beiden Vive-Modellen kompatibler Drahtlos-Adapter auf Basis von Intels WiGig-Technik soll für eine weitgehend Latenz-freie Datenübertragung sorgen und die Stolper-Gefahr verringern.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Rur Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Anzeige
Zur Startseite