Games

Bethesda bringt Survival-Modus für Skyrim

Ein großer Pluspunkt von Bethesda-Rollenspielen ist die große Freiheit, die sie Gamern bieten - und das nicht nur in Hinblick auf die riesigen Spielwelten, sondern vor allem durch die Möglichkeit zum hemmungslosen Modding. Auch die beiden jüngsten Titel des Studios - "The Elder Scrolls 5: Skyrim" und "Fallout 4" - machen da keine Ausnahme: Ob neue Modi, Gebäude, Monster, Skins oder Klamotten - kaum ein Aspekt der beiden Action-Rollenspiele oder Winkel ihrer Kulissen, der sich von Fans nicht bearbeiten, optimieren, modifizieren ließ. Jetzt möchte Bethesda diese Kultur - sehr zum Unmut zahlreicher Fans - in eine Gelddruckmaschine verwandeln: Über den Online-Shop "Creation Club" will der Hersteller seine eigenen Mods zum Verkauf anbieten. Außerdem dürfen Hobby-Modder selbstgebastelte Inhalte bei Bethesda einreichen, um sie nach erfolgreicher Prüfung durch den Konzern ebenfalls verkaufen zu dürfen.

Offenbar um den Shop schon jetzt kräftig zu bewerben, verschenkt Bethesda ab sofort einen eigenen Mod - und der enthält einen Survival-Modus für die Windows- beziehungsweise PS4- und Xbox-One-Fassungen von "Skyrim". Wer den Modus-Mod installiert, läuft Gefahr, im Spiel zu verhungern oder zu verdursten - auch ein unrühmliches Ende durch Schlafmangel ist möglich. Außerdem wurde für den nackten Überlebenskampf die Schnellreise-Funktion aus dem Spiel entfernt - darüber hinaus lassen sich angeschlagene Gesundheitsbalken nicht mehr automatisch regenerieren.

Wer dem Survival-Modus eine Chance geben will, muss schnell zuschlagen, denn die Gratis-Aktion läuft nur noch bis zum 10. Oktober - danach wird man für den Mod zur Kasse geben. Wie tief Gamer dafür in den Geldbeutel greifen müssen, wurde noch nicht verraten.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Geben Sie in drei einfachen Schritten Ihre Online-Anzeige auf.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Anzeige
Zur Startseite