Musik

Radioheads Thom Yorke arbeitet an Film-Soundtrack

Sänger und Songschreiber Thom Yorke gilt gemeinhin als der Kopf von Radiohead. Jonny Greenwood, Lead-Gitarrist und Keyboarder der Band, hat dem Kollegen und Freund aber etwas voraus: Als Komponist von Filmmusik gewann er unter anderem einen Silbernen Bären auf der Berlinale 2008 für seine Arbeit an "There Will Be Blood". Mit Regisseur Paul Thomas Anderson arbeitete der 45-Jährige auch an "The Master" und "Inherent Vice" sowie an "Naokos Lächeln" von Tran Anh Hung.

Mit der Neuverfilmung des italienischen Horror-Klassikers "Suspiria" will Yorke seinem Bandpartner nacheifern. "Thoms Kunst übersteigt den Zeitgeist. Das Privileg zu haben, seine Musik und seinen Sound für 'Suspiria' zu nutzen, ist ein wahr gewordener Traum", erklärt Regisseur Luca Guadgnino in einem Statement. "Unser Ziel ist es, einen Film zu erschaffen, der verstörend ist und eigene Erfahrungen auf den Kopf stellt. Für dieses Vorhaben konnten wir keinen besseren Partner als Thom finden."

mehr Bilder

Yorke arbeitete bereits mit an den Soundtracks zur Dokumentation "The UK Gold" (2013) gemeinsam mit Robert Del Naja (Massive Attack) und am Drama "Velvet Goldmine" (1998). Bei "Suspiria" wird er erstmals hauptverantwortlich sein. Der Film ist bereits abgedreht, in den Hauptrollen sind Chloë Grace Moretz, Tilda Swinton und Dakota Johnson zu sehen. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Rur - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite