Archiv

Nideggen Kein Planungsstopp für Kletterwald

In Nideggen können die Pläne für den Kletterwald im Eschauel wohl weitergehen. Der Rat hat am Dienstag einen Antrag, die Pläne zu stoppen, abgelehnt


Hintergrund der Debatte waren unter anderem Zahlungsschwierigkeiten des Investors. Es war eine turbulente Ratssitzung: ein Geschäftsmann hat gleich zu Beginn für überraschte Gesichter gesorgt - er hat der Stadt spontan 10.000 Euro überwiesen.

Außerdem will er eine Bürgschaft für die weiteren Planungen zum Kletterwalds leisten. Die Verwaltung lässt das jetzt juristisch prüfen. Bei grünem Licht könnte das derzeit gestoppte Verfahren schon in der nächsten Woche weitergehen. Mit ihrem Antrag, den Kletterwald ad acta zu legen, ist die FDP in der Sitzung mit 12 zu 13 Stimmen knapp gescheitert.

(11.07.2018)


Anzeige
Zur Startseite