Archiv

Merzenich Bezirksregierung unterstützt interkommunales Gewerbegebiet

Merzenich, Niederzier und Kreuzau wollen gemeinsam mit der Stadt Düren viele neue Arbeitsplätze schaffen. Sie planen ein sogenanntes interkommunales Gerwerbegebiet.


Die Kölner Bezirksregierung unterstützt das Projekt. Die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden auf Augenhöhe sei ein sehr wichtiges Thema, sagte uns Regierungspräsidentin Gisela Walksen.

Am Donnerstag will der Merzenicher Gemeinderat die Zusammenarbeit mit Düren, Niederzier und Kreuzau offiziell vereinbaren. Bis die neuen Gewerbegebiete fertig sind, können zwar noch einige Jahre vergehen. Es bestehe aber jetzt schon immer häufiger der Anspruch, Wohn- und Arbeitsort in der Nähe zu haben, statt lange Zeit im Stau zu stehen, sagt Walsken weiter.

(10.07.2018)


Anzeige
Zur Startseite