Archiv

Düren Viele Feuerwehreinsätze wegen Unwetter

Die Dürener Feuerwehr berichtet von mehreren wetterbedingten Einsätzen. Wegen des Unwetters musste die Feuerwehr am Mittwochabend über 20 Mal ausrücken.


Es lagen Bäume auf der Straße, Keller liefen mit Wasser voll und nach ersten Angaben der Feuerwehr waren auch zwei Hausdächer gefährdet, weil das Regenwasser nicht ablaufen konnte.

Verletzte Personen gab es bei uns an der Rur durch das Unwetter aber nicht. Im Kreis Viersen am Niederrhein sah das anders aus: Nach einem Tornado hatte es zwei Verletzte gegeben. Rund 50 Häuser sind beschädigt. (17.05.18)


Anzeige
Zur Startseite