Archiv

Berlin/Düren Rachel bleibt im Forschungsministerium

Die neue Bundesregierung nimmt am Mittwoch in Berlin ihre Arbeit auf - mit dabei ist auch ein Politiker aus dem Kreis Düren.


Der Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel von der CDU bleibt Parlamentarischer Staatssekreträr im Forschungsministerium. Rachel ist im Prinzip stellvertretender Minister. In dem Job kennt sich der Politiker aus unserem Kreis gut aus. Seit 2005 ist er bereits im Amt. Mit Anja Karliczek bekommt er jetzt eine neue Chefin. Am Wochenende hat Kanzerlin Merkel ihn darüber informiert, dass er weiter Teil der Bundesregierung bleibt. Rachel will in den nächsten Jahren seine Fachkompetenz weiter im Forschungsministerium einbringen. (14.03.18)

 


Anzeige
Zur Startseite