Archiv

Kreis Düren RWE-Projekt findet Unterstützung

Viele Mitarbeiter von RWE bei uns im Kreis und der Region sind überrascht: Ihr Arbeitgeber und der Konkurrent EON wollen ihre Geschäfte neu regeln.


RWE will künftig den Strom nur produzieren - EON soll die Netze und den Vertrieb übernehmen. Die Gewerkschaften Verdi und IG BCE sowie die kommunalen RWE-Gesellschafter sehen darin eine Chance für Wachstum.

Der Dürener Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer von den Grünen sieht aber auch Gefahren. Das hat er auf Radio-Rur-Nachfrage erklärt. Man müsse schauen, was dies für 18 Millionen Kunden in Deutschland bedeute. Den Stromkonzernen stellt er ein schlechtes Zeugnis aus. RWE habe keine große Zukunft mehr vor sich, so Krischer. (12.03.18)


Anzeige
Zur Startseite