Archiv

Linnich/Düren Neue Baustellen

Im Kreis Düren starten am Montag viele Baustellen. Betroffen sind einige Dürener Stadtteile, aber auch Linnich.


Dort geht die Sanierung der Rurstraße weiter. Montag beginnt der zweite Bauabschnitt.

Jetzt ist der Abschnitt zwischen dem Ewartsweg und der Mühlenteichbrücke dran. Die Stadt lässt die Rurstraße momentan umgestalten, um Linnich wieder attraktiver und auch grüner zu machen. Vor allem die Geschäftsleute in Linnich leiden unter der Großbaustelle mitten in der Innenstadt. Seit einigen Tagen hängen deshalb Banner an den Ortseingängen. Sie sollen Kunden darauf hinweisen, dass die Geschäfte auch während der Bauarbeiten geöffnet bleiben. Es laufen auch weiter Gespräche über das mögliche Öffnen eines Kreisverkehrs, sagt die Linnicher Bürgermeisterin. Das könnte die Geschäftsleute ein Stück weit entlasten. Die Brücke vor dem Glasmalereimuseum ist stärker beschädigt als anfangs angenommen. Ein Neubau der Brücke ist in Planung.

In Jülich ist die Alte Dürener Straße im Bereich Maaßenhof ab Montag voll gesperrt. Da laufen Baumfällarbeiten. Auch in Düren gehen Bauarbeiten weiter. Zwischen Hoven und Mariaweiler sollten Autofahrer die Landstraße umfahren. In Birkesdorf müssen Autofahrer mit Rückstaus rechnen. Die Bushaltestelle am alten Amt soll in Zukunft barrierefrei sein. Für rund drei Wochen regelt eine Baustellen-Ampel den Verkehr, sagt die Stadt. Im Ortsteil Kufferath ist ab Montag die Ortsdurchfahrt gesperrt. An der Straße "Bleiberg" laufen Sanierungsarbeiten. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (12.03.18)

 


Anzeige
Zur Startseite