Archiv

Eifel Junger Mann bei Unfall in Simmerath getötet

Direkt hinter unserer Kreisgrenze ist am Montagabend ein schlimmer Unfall passiert. Dabei wurde ein 21-jähriger Mann aus Hürtgenwald zwischen Lammersdorf und Rollesbroich getötet.


Laut Polizei soll der junge Autofahrer in der Rechtskurve am Klärwerk mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten sein. Er starb noch an der Unfallstelle. In seinem Wagen saßen noch zwei andere junge Leute: auch sein 19 Jahre alter Bruder. Sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

In dem anderen Auto auf der Gegenfahrbahn wurden eine Mutter und ihre 2 und 5 Jahre alten Kinder schwer verletzt. Die Bundesstraße 266 zwischen Lammersdorf und Rollesbroich war die ganze Nacht gesperrt, ist mittlerweile aber wieder frei.

Die Unfallursache muss noch ermittelt werden. (6.2.2018)


Anzeige
Zur Startseite