Archiv

Kreis Düren Zu viel Feinstaub

Auch im vergangenen Jahr war an einigen Tagen zu viel Feinstaub in der Luft bei uns im Kreis Düren. Die beiden Messstationen in Jackerath und Niederzier kamen auf acht beziehungsweise 22 Überschreitungstage.


Das ist noch im erlaubten Rahmen, sagt das Landesumweltamt.
Die meisten Tage mit zu hohen Werten gab es vergangenes Jahr in Hagen und Gelsenkirchen. Feinstaub kann die Atemwege reizen und auf Dauer die Lungenfunktion stören. Ein anderes Problem in der Luft ist Stickstoffoxid. Hier gab es zuletzt in Düren an der Euskirchener Straße zu hohe Werte. Eine Bilanz für das vergangene Jahr liegt dem Landesumweltamt aber noch nicht vor. (13.01.18)


Anzeige
Zur Startseite