Archiv

Jülich Abriss für Neubau

In Jülich wird die alte Rathauspassage momentan abgerissen. Auf dem Grundstück will die Kreisverwaltung ein neues Gebäude bauen.


Dort will der Kreis Düren dann einen Großteil seiner Bürgerdienstleistungen anbieten. Für die Menschen im Nordkreis hat das einen großen Vorteil, hat Landrat Spelthahn unserer Radio-Rur-Reporterin auf der Baustelle gesagt. Für die Bürger fallen z.B. weite Wege zum Straßenverkehrsamt nach Düren weg. Der Fehler sei 1972 bei der Neugliederung der Kreise gemacht worden, so Spelthahn. Schon damals hätte die Kreisverwaltung im alten Kreis Jülich Dienstleistungen anbieten sollen. Über ein "kleines Kreishaus" in Jülich wurde seitdem oft gesprochen. Anfang 2019 soll die Kreisverwaltung ihre verstärkte Arbeit in Jülich jetzt aufnehmen, so der Plan. (07.12.17)


Anzeige
Zur Startseite