Mittwoch, 21.02.2018
06:35 Uhr


Archiv

Kreis Düren Mehr Schutz für Autofahrer

Der Landesbetrieb Straßen NRW hat zwei Unfallschwerpunkte im Kreis entschärft. An zwei Landstraßen ließ er zusätzliche Schutzplanken installieren.


Auf der L 136 zwischen Aldenhoven und Schleiden waren Autofahrer immer wieder von der Fahrbahn abgekommen und gegen Bäume geprallt - mit schweren Folgen.

Nach einem tödlichen Unfall auf der Landstraße 136 bei Aldenhoven hatte die Unfallkommission im Januar drei Punkte beschlossen: Sie ließ Verkehrsschilder aufstellen, die auf die Kurve der Straße aufmerksam machen und eine neue Fahrbahnmarkierung auftragen. Die Schutzplanke ist jetzt die dritte Maßnahme an der Strecke.

Auch auf der L 327 waren die Straßenbauer im Einsatz. Dort haben sie auf einem 700 Meter langen Abschnitt zwischen Stockheim und Jakobwüllesheim Schutzplanken installiert. Die Unfallkommission unter Federführung des Kreises hatte die Zahlen der vergangenen zehn Jahre ausgewertet und die Maßnahmen beschlossen.

Zwischen Stockheim und Jakobwüllesheim waren vergangenes Jahr bei zwei Unfällen, zwei junge Frauen ums Leben gekommen. (14.11.)


Anzeige
Zur Startseite