Archiv

Kreis Düren Auslandsumsatz der Industrie sinkt

Die Industriebeschäftigten entlang der Rur haben in den ersten neun Monaten 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Minus von 1,4 Prozent.


Landesweit boomt die Industrie: in NRW sind die Umsätze bis September um fast sechs Prozent nach oben gegangen. Der Trend im Kreis Düren ist gegenläufig. Besonders bei den Auslandsgeschäften verzeichnen unsere Betriebe einen Einbruch, das Minus liegt hier bei sieben Prozent.

Die Landesstatistikter haben die 80 größten Industriebetriebe im Kreis mit zusammen 14.000 Beschäftigten befragt.

Insgesamt ist die Stimmung in den Unternehmen gut. Wie die Vereinigten Industrieverbände Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebug (VIV) mitteilen, sind die meisten Unternehmen zufrieden mit der Auftragslage. Fast jedes zweite der von den VIV befragten Unternehmen will investieren. (13.11.)


Anzeige
Zur Startseite