Nachrichten / Sport

Fußball Köln reagiert auf Offensivprobleme und verplfichtet Claudio Pizarro

In sechs Bundesligaspielen hat der FC bisher nur einen Treffer erzielt. Der erfahrene Stürmer soll das ändern. Er erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1461252/news/sport

Claudio Pizarro - Dieser Name steht vor allem für Torgefahr. In 430 Bundesligaspieln hat der 38-jährige Peruaner 191 Tore erzielt und 73 weitere Treffer vorbereitet. Genau diesen Stürmer braucht der 1. FC Köln in seiner jetzigen Situation. Der Verein steht nach sechs Spieltagen auf dem letzten Tabellenrang und hat dabei nur einen Treffer erzielt. In den beiden Europa-League Spielen steht ebenfalls nur ein Treffer auf dem Konto. Manager Jörg Schmadkte und Trainer Peter Stöger sahen sich gezwungen auf das Offensivproblem zu reagieren. Stöger ist froh über die gelungene Verpflichtung: "Claudio Pizarro ist ein Stürmer m it einem starken Torabschluss und einer Persönlichkeit, die unserer Mannschaft gut tut."

Pizarro war nach dem Vertragsende bei Werder Bremen in der abgelaufenen Spielzeit vereinslos und unterschreibt einen Vertrag bis zum Saisonende. "Der FC ist ein großer Traditionsverein, dem ich mit meiner Qualität und meiner Erfahrung in der aktuellen Situation weiterhelfen möchte", äußerte sich der Peruaner voller Zuverischt über seinen neuen Club. Er wird am Dienstag, 3. Oktober, 39 Jahre alt. Diese Zahl werden die Fans auch auf seinem Trikot wiederfinden, er bekommt die Rückennummer 39 bei den Geißböcken.

Ob Pizarro schon am Sonntag im Spiel gegen den Vizemeister Leipzig auf dem Rasen stehen wird, ließ Stöger bei der Pressekonferenz zur Begegnung offen. Drei Punkte wären für den Peruaner ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk und für den 1.FC Köln ganz wichtige Zähler im Kampf aus der Krise.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Nachrichten zu den SWD Powervolleys Düren

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Anzeige
Zur Startseite