Archiv

Jülich Unfall nach Autobrand

Bei einem Unfall an der B55 bei Jülich-Welldorf ist am Montag eine Frau leicht verletzt worden. Die Autofahrerin hatte beim Abbiegen eine abgestelltes Auto übersehen.


Es stand mit Warnblinker am Straßenrand, weil die Fahrerin Erste Hilfe bei einem Brand geleistet hat. Das abbiegende Auto landete im Graben. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle stand ein Auto in Flammen. Dem Fahrer ist nichts passiert - das Auto brannte aber komplett aus. Beim Löschen hatte eine vorbeifahrende Abwasserreinigungsfirma spontan geholfen. (12.09.17)


Anzeige
Zur Startseite