Programm

Zug um Zug 03 Linnich

Am Donnerstags fahren wir mit Ihnen mit der Rurtalbahn zu einer der vielen Haltestellen bei uns an der Rur. Diesmal stoppen wir ganz im Norden, an der Endhaltestelle "Linnich, SIG Combibloc".


http://www.radiorur.de/rur/rr/1448070/zugumzug

Und SIG Combibloc spielt eine wichtige Rolle: Ohne das Unternehmen und weitere Förderer würde es nämlich das Deutsche Glasmalereimuseum in Linnich nicht geben. Nur Dank vieler Spender habe das Museum vor 20 Jahren eröffnen können, sagt Myriam Wierschowski. Sie leitet das Museum. Es ist das einzige Glasmalereimuseum Deutschlands.

Warum eigentlich Linnich? Ganz einfach: Denn in Linnich sitzt die älteste noch tätige Glasmalereiwerkstatt Deutschlands. Und seit den 1960er Jahren stand eine alte Mühle mitten in der Stadt leer. So fing alles an. Durch Spendengelder und verkaufte Werke der Glasmalereiwerkstatt kam in den 1980er Jahren Geld für den Umbau der Mühle zu einem Museum zusammen. Es wurde 1997 eröffnet.

Für einen Besuch empfiehlt Wierschowski eine gute Stunde Zeit. Über mehrere Ebenen hängen die Kunstwerke. Auch die Geschichte der Glasmalerei ist zu sehen. Auf Glas gemalt wird übrigens nur selten. Meist soll das Sonnenlicht die bunten Gläser zum Strahlen bringen. "Das sei die Glasmalerei", sagt die Leiterin. Und die Kunst ist auch heute noch aktuell. In U-Bahnhöfen und Flughäfen findet sich Glasmalerei. Auch die Technik ist heute noch fast die selbe. Mundgeblasenes Glas mit Farbe gemischt wird flachgewalzt und zerschnitten. Dann setzt der Künstler die einzelnen Scheiben zu seinem Werk zusammen.

Rund 7.000 Besucher zieht es im Jahr ins Linnicher Museum. Darunter viele Kunststudenten, Architekten und Schulklassen. Auch kämen viele Besucher aus Belgien und den Niederlanden.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Zug um Zug 12: Nideggen-Brück

    Auch eine Burgruine in Nideggen ist Reiseziel mit der Rurtalbahn. Von Brück aus haben wir uns auf den Weg rauf zur Burg gemacht.

  • Zug um Zug 11: Heimbach

    Endstation. Bitte alle Aussteigen. Dieses mal halten wir in Heimbach, dem südlichen Ende der Rurtalbahn. Schon der Bahnhof ist ein Erlebnis.

  • Zug um Zug 10: Nächster Halt: Obermaubach

    So nah am Wasser hält die Rurtalbahn selten auf ihrer Strecke durch den Kreis Düren: Die Station Obermaubach liegt direkt am Stausee.

  • Zug um Zug 09: Broich

    Zwischen Jülich und Linnich, wo das Land flacher und die Felder wieder größer werden, liegt die Haltestelle Jülich-Broich. Ganz in der Nähe liegt eine der wenigen kostenlosen Bademöglichkeiten bei uns an der Rur.

  • Zug um Zug 08: Jülich Bf

    In Jülich, zwischen Busbahnhof und Rurtalbahn, steht der Kulturbahnhof. Der KuBa, das ist Kneipe, Kino und Konzertsaal zugleich.

  • Zug um Zug 07: Krauthausen

    Bei diesem Stopp sollten Sie gut zu Fuß sein. Denn wir steigen in Krauthausen aus. Die nördlichste Station der Rurtalbahn in Niederzier. 3,6km nordöstlich liegt die Sophienhöhe.

  • Zug um Zug 06: Zerkall

    Dieses Mal halten wir mit unserer Serie in Zerkall. Der einzige Haltepunkt der Rurtalbahn in Hürtgenwald. Strenggenommen befindet sich die Haltestelle auf Nideggener Stadtgebiet.

  • Zug um Zug 05: Annakirmesplatz

    Dieses Mal halten wir mit unserer Serie ganz nah an unserem Funkhaus. Die Haltestelle, die eine Woche lang im Jahr so beliebt ist wie kaum eine andere, ist die Station Düren-Annakirmesplatz.

  • Zug um Zug 04: Kuhbrücke

    Dieses Mal halten wir im Dürener Süden - an der Kuhbrücke. Wer hier aussteigt will sehr wahrscheinlich seine Freizeit hier verbringen. Es gibt die Rurauen, viel Sport und ein großes Naherholungsgebiet.

  • Zug um Zug 03: Linnich

    Am Donnerstags fahren wir mit Ihnen mit der Rurtalbahn zu einer der vielen Haltestellen bei uns an der Rur. Diesmal stoppen wir ganz im Norden, an der Endhaltestelle "Linnich, SIG Combibloc".

  • Zug um Zug 02: Hausen

    Nächster Halt: Hausen; im Süden des Kreises. Dort wird Tourismus groß geschrieben. An den Rurauen gibt es Campingplätze und am Hang rauf im Ort etwas einmaliges zu Essen.

  • Zug um Zug 01: Abenden

    Allein schon, um sich den Ort anzuschauen, ist Abenden eine Reise Wert. Viele Fachwerkhäuser säumen die Straßen. Der Mühlbach fließt entlang der Mühlbachstraße mitten durch den Ort.


Unsere Tipps zum Nachlesen!

Einsteigen und mitgestalten! Alle Infos hier nachlesen...

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Rur der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite