Nachrichten / Sport

Volleyball Masterplan der Liga

Die Fans der SWD Powervolleys Düren können die Spiele ihrer Mannschaft auch in den nächsten Jahren live im Internet verfolgen. Das steht im Masterplan der Volleyball-Liga.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1441979/powervolleys

Die Liga schaut auf die nächsten vier Jahre - und sie weiß: Mit der Sportart Volleyball rennt sie bei den Fernsehsendern keine offenen Türen ein. Es bleibt bei den Übertragungen im Internet auf der ligaeigenen Plattform. Für die Dürener Fans ist das besonders bei Auswärtsspielen spannend. Dann können sie sehen, wie sich ihr Team z.B. in Berlin und Friedrichshafen schlägt.

Mit Sponsoren im Gepäck will die Liga noch mal bei den Fernsehsendern anklopfen - damit zumindest das Finale um die Meisterschaft übertragen wird, so das Ziel im Masterplan. (20.06.17)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Powervolleys: Die Heim-Weste bleibt weiß

    Die Festung Arena Kreis Düren steht. Im dritten Heimspiel feiert Düren in der Volleyball Bundesliga den dritten Sieg. Mit 3:0 bezwingen die Powervolleys die Netzhoppers Königs Wusterhausen.

  • Powervolleys: Gegen Meister verloren

    Für die SWD Powervolleys endete das Spiel gegen den deutschen Meister am Abend mit einer Niederlage. Mit 2:3 verloren die Dürener Volleyballer gegen die Berlin Recycling Volleys.

  • Düren: Erster Sieg gegen die United Volleys Rhein Main

    Das war höchste Zeit: In der Volleyball Bundesliga haben die SWD powervolleys Düren das Team geschlagen, gegen das sie bisher nicht einen Satz gewinnen konnten. Mit 3:1 schlägt Düren die United Volleys Rhein Main vor 1700 begeisterten Zuschauern am Sonntagnachmittag in der Arena Kreis Düren.

  • Volleyball: Bessere Terminabsprache für Fans

    Für viele Volleyball-Fans entlang der Rur gibt es eine Lösung: Die Spiele der Dürener Powervolleys und der Aachener Ladies in Black finden nicht mehr zeitgleich statt.

  • 26.09.: Powervolleys bereiten sich auf die Saison vor

    In der Volleyball-Bundesliga geht es für das Dürener Team schon bald wieder los. Die Dürener Powervolleys spielen Mitte Oktober gegen den deutschen Meister Berlin.

  • Powervolleys: Dirk Westphal unterschreibt Ein-Jahres-Vertrag

    Der frühere Volleyball-Nationalspieler Dirk Westphal schließt sich dem Bundesligisten SWD powervolleys Düren an. Nach Vereinsangaben hat der 31 Jahre alte Außenangreifer einen Jahresvertrag unterschrieben.

  • Volleyball: Neuer Co-Trainer für Dürener Team

    Die Dürener Volleyballer bekommen einen neuen Co-Trainer. Justin Wolff hat einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

  • Volleyball: Nationalspieler kommt an die Rur

    Die Dürener Volleyballer bekommen Unterstützung. Gilles Braas, Kapitän der luxemburgischen Nationalmannschaft, wechselt zu den SWD Powervolleys.

  • Düren: Neuzugang bei Dürens Volleyballern

    Verstärkung für die SWD powervolleys Düren. Der Volleyball-Bundesligist hat den Slowaken Julius Firkal verpflichtet.

  • Volleyball: Masterplan der Liga

    Die Fans der SWD Powervolleys Düren können die Spiele ihrer Mannschaft auch in den nächsten Jahren live im Internet verfolgen. Das steht im Masterplan der Volleyball-Liga.

  • Powervolleys: Pokal-Kracher schon in der ersten Runde

    Die Powervolleys Düren haben bei der Pokal-Auslosung am Freitag in Brandenburg kein Losglück gehabt. In der ersten Hauptrunde des DVV-Pokals müssen die Dürener Volleyballer auswärts beim Titelverteidiger und deutschen Meister Berlin Recycling Volleys antreten.

  • Volleyball: Karriere-Ende bei den Powervolleys

    Dennis Barthel wird in der nächsten Saison nicht mehr bei den Dürener SWD powervolleys spielen. Der 21-Jährige hat sich entschieden, seine Karriere als Profi-Volleyballer zu beenden.

  • Volleyball: Neuer Spieler für Dürener Team

    Die Dürener Volleyballer haben einen neuen Spieler. Der Lette Edvarts Buivids hat bei den SWD Powervolleys einen Vertrag unterschrieben.

  • Volleyball: Dürener Kapitän bleibt

    Bei den SWD Powervolleys Düren ist ein wichtiger Vertrag unterschrieben: Kapitän Jaromir Zachrich bleibt beim Dürener Volleyball-Bundesligisten.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite