Archiv

Düren Neues Verfahren für Wasserleitungen

Die Dürener Leitungspartner führen in Düren ein neues Verfahren durch, um eine neue Wasserleitung zu verlegen. Das passiert derzeit an der Rurstraße, aber kaum einer kriegt es mit.


Die Stadtwerke-Tochter schiebt das neue gefaltete Kunststoffrohr in die bestehende fast 40 Jahre alte Wasserleitung. Dafür setzt sie Wasserdampf ein. Dadurch entfaltet sich das Rohr.

So muss die Straße nicht auf der kompletten Länge von 700 Metern aufgerissen werden, sondern nur an einzelnen Stellen.

Die Baustelle auf der Aachener Straße soll in spätestens zwei Wochen wieder weg sein, sagen die Leitungspartner. Die Wasserleitung verbindet das Wasserwerk Ellen mit den Wasserbehältern am Annakirmesplatz.

Die Bauarbeiten laufen noch bis Anfang Juni. (18.05.)


Anzeige
Zur Startseite