Archiv

Düren Schutz vor Autoaufbrüchen

Nach einem Autoaufbruch in Düren-Niederau bittet die Dürener Polizei noch einmal um aufmerksames Handeln. Diebe hatten am Mittwoch in Niederau Gegenstände im Wert von 1.000 Euro gestohlen.


Ein Ehepaar aus Oberbayern hatte den Wagen in der Von-Aue-Straße geparkt. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Unter anderem ein Handy und Tablet waren dabei.

Die Polizei rät dazu, Wertgegenstände niemals im Auto zu lassen. Auch Hausschlüssel, Fahrzeugpapiere oder Ausweise sollten nicht im Fahrzeug bleiben. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt das Handschuhfach einfach offen. Das signalisiert möglichen Dieben, dass es nichts zu holen gibt, sagt die Polizei. (21.04.)


Anzeige
Zur Startseite