Archiv

Jülich Nach Spielangriff ist Anklage erhoben

Nach dem brutalen Angriff auf das Jülicher Bezirksligaspiel vor zwei Monaten hat die Aachener Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Neun Männer sitzen in Untersuchungshaft.


Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein. Insgesamt hatten rund 30 Männer mit Baseballschlägern, Eisenstangen und Knüppeln auf mehrere Spieler von Grün-Weiß Welldorf Güsten eingeschlagen. Es gab mehrere Verletzte.

Anlass war nach derzeitigem Stand eine Lapalie im Straßenverkehr, die sich innerhalb von zwei Tagen zu diesem Angriff hochgeschaukelt hatte. (12.01.17)


Anzeige
Zur Startseite