Archiv

Düren Kammer investiert in Kfz-Ausbildung im TraCK

Das Kfz-Handwerk bekommt in Düren bald eine bessere Ausbildung. Die Aachener Handwerkskammer modernisiert ihre Werkstätten im Trainings-Centrum für Kraftfahrzeugtechnik an der Rurstraße.


Ein Teil der rund 330.000 Euro Kosten übernimmt der Bund. Einen entsprechenden Förderbescheid hat das Bundesbildungsministerium der Handwerkskammer überreicht. Das sogenannte "TraCK" in Düren dient der überbetrieblichen Ausbildung der Lehrlinge.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt 65.893 Euro zur Verfügung. Der Rest in Höhe von 115.313 Euro entfällt als Eigenanteil auf die Handwerkskammer. Die Förderung wird vor allem in Ausstattung für die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und für die Meisterschule fließen.

Zusätzlich werden in den Werkstätten Möbel wie Stühle und Tische ausgetauscht. (12.01.17)


Anzeige
Zur Startseite