Archiv

Nideggen Verfolgungsjagd endet in Schmidt

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd hat in der Nacht zum Mittwoch in Schmidt ihr Ende gefunden. Ein 36-Jähriger Autofahrer hatte so versucht, einer Polizeikontrolle zu entgehen.


Gegen 01 Uhr in der Nacht will die belgische Polizei den Autofahrer in der Nähe von Eupen kontrollieren. Der Fahrer gibt Gas und fährt Richtung deutscher Grenze bei Kalterherberg. Deshalb schalten die belgischen Kollegen die Aachener und Dürener Polizei ein. Sie verfolgen den 36-Jährigen durch Simmerath, Konzen, Roetgen, Lammersdorf bis nach Schmidt. Dort verliert der Mann die Kontrolle über seinen Audi A3 und landet im Graben. Der Mann ist wegen diverser Drogen- und Gewaltdelikte bereits polizeibekannt. (11.01.17)


Anzeige
Zur Startseite