Archiv

Merzenich Drei BuFDi-Stellen

Die Gemeinde Merzenich überlegt, Plätze für den Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) dauerhaft anzubieten. Der war Mitte des vergangenen Jahres für die Flüchtlingshilfe gestartet.


Eine der ersten Aufgaben war damals, ein leerstehendes Wohnhaus in Morschenich in eine Begegnungsstätte für Flüchtlinge umzuwandeln. Inzwischen arbeiten drei Bundesfreiwilligendienstler als Unterstützung für die Flüchtlingshilfe in der Gemeinde.

Die Plätze sollen auch unabhängig der Flüchtlingssituation angeboten werden, sagt der Merzenicher Bürgermeister. (10.01.17)


Anzeige
Zur Startseite