Programm

Düren Grab unter Annakirche entdeckt

Mitte Oktober sind Bauarbeiter und das hinzugerufene Archäologenteam bei den Grabungen für eine neue Heizungsanlage auf mehrere intakte Gräber und verstreute Knochen gestoßen.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1395679/programm

Jetzt trifft man in der Hauptkirche auf eine eingezäunte archäologische Ausgrabungsstelle, die aus zwei Arbeitsbereichen besteht. Die Ausgrabungen laufen zurzeit täglich unter der Woche von 7 Uhr bis 15:30 Uhr, bis die benötigte Tiefe und Breite für den Heizungsschacht erreicht sind.

Bisher seien noch nicht die gesamten ein Meter Tiefe aufgedeckt, darum lasse sich die Anzahl der dort beerdigten Personen noch nicht genau sagen, sagt Britta Esser vom Dürener Unternehmen Goldschmidt Archäologie & Denkmalpflege. Bis jetzt hat das Team neun Schädel und mehrere Kiefer entdeckt. Außerdem fand man Holzreste von Särgen in einigen Gräbern, und auch Reste eines Bronzenen Kopfschmuckes an einem der Schädel in einer der Ausgrabungsstellen.

Neben den intakten Gräbern, die in Ost-West-Lage ausgerichtet sind, fanden die Archäologen auch verstreute Knochen oberhalb der unberührten Skelette. Dies sei entweder auf vorherige Bauarbeiten beim Wiederaufbau der Annakirche in den 1950er Jahren zurückzuführen oder durch die starke Beschädigung der Kirche während des Zweiten Weltkrieges.

Genauere Details wie das Alter der Knochen, sowie die Geschlechter müssen erst noch Experten bestimmen, die die Knochen genau untersuchen. Doch die Größen der Schädel ließen nach ersten Vermutungen auf die Knochen von Erwachsenen und einem Jugendlichen schließen. Auch der damalige Bestattungsort ist noch unklar, aufgrund der verschiedenen Lageplänen der vorherigen Kirchengebäude.

Die Arbeit des Archäologenteams besteht zur Zeit vor allem in der feinen Aufdeckung der Knochen, der Dokumentation der Funde durch Zeichungen, Messungen und Fotografien, und natürlich der sicheren Bergung. Außerdem sei die Reaktion der Kirchengänger sehr positiv gewesen und das Team beantwortet gerne die Fragen von interessierten Besuchern. (Pauline Taubach)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kinofilm: Die Schöne und das Biest

    Es ist eines der Zeichentrick-Highlights von Disney: Die einzigartige Geschichte um Belle, Lumière, Gaston und das Biest kommt jetzt als Realverfilmung auf die Kino-Leinwand.

  • Blondiläum - 25 Jahre Best of Guido Cantz

    Von "Cantz schön frech" bis "Cantz schön clever": Deutschlands Vollblond-Entertainer bringt die publikumserprobten Höhepunkte aus 25 Jahren Comedy-Karriere am 10. Dezember auf die Bühne im Haus der Stadt in Düren

  • Brandermittler: Wenn die Feuerwehr abrückt

    Immer wenn die Feuerwehr bei uns an der Rur einen Brand gelöscht hat, fängt für sie die Arbeit erst an - die Brandermittler der Polizei. Sie suchen die Nadel im Heuhaufen.

  • Atze Schröder

    Atze Schröders Anmerkungen zum Lauf der Dinge brauchen im Grunde nicht den Zusatz "Hochachtungsvoll", denn: sie sind es!

  • Ihr Tagesstart: Martin und das Morgenteam

    Der Tag beginnt mit Martin und das Morgenteam - mit mehr Hits und mehr Unterhaltung!

  • Serie: Made in Düren 2.0

    Tauchen Sie mit uns wieder ein in die Welt der Insider in Düren. Alle Beiträge der Serie Radio Rur - Made in Düren finden Sie hier.

  • Düren: Grab unter Annakirche entdeckt

    Mitte Oktober sind Bauarbeiter und das hinzugerufene Archäologenteam bei den Grabungen für eine neue Heizungsanlage auf mehrere intakte Gräber und verstreute Knochen gestoßen.

  • Aktion: Die Radio Rur Fahrradwochen

    Fahrradfahren - mehr als nur ein Trend! Wir haben in dieser Radler-Saison Trends, Touren und wichtiges rund ums Rad vorgestellt. Die Beiträge finden Sie nochmal hier zum nachhören und lesen.

  • Mitarbeit: Praktikum bei Radio Rur

    Mein Name ist Jan Antons und ich war Praktikant bei Radio Rur. Egal ob auf dem Fußballplatz, in ausverkauften Konzerthallen oder bei politischen Veranstaltungen, Journalisten sind immer dort zu finden, wo es spannend und interessant wird. Das fand ich spannend.

  • Mitarbeit: Praktikum bei Radio Rur

    Mein Name ist Sarah-Joana Pütz und ich habe bei Radio Rur ein Praktikum gemacht. Reporterin wollte ich schon als Kind werden. Bei Radio Rur wurde mein Wunsch wahr.


Einsteigen und mitgestalten! Alle Infos hier nachlesen...

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Rur der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite