Nachrichten / NRW & Welt

Brennender Lastwagen: A1 bei Münster gesperrt

Wegen eines brennenden Lastwagens bei Münster hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen die A1 in Richtung Dortmund zeitweise voll gesperrt. Menschen seien nicht verletzt worden, sagte ein Sprecher auf Anfrage.

Münster (dpa/lnw) - Wegen eines brennenden Lastwagens bei Münster hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen die A1 in Richtung Dortmund zeitweise voll gesperrt. Menschen seien nicht verletzt worden, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Der Fahrer des Lastwagens habe selbst die Feuerwehr verständigt, nachdem er das Feuer bemerkt habe. Aus bislang unbekannter Ursache habe der mit Möbelstücken beladene Lkw Feuer gefangen.

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und war am frühen Donnerstagmorgen mit Nachlöscharbeiten an den letzten Glutnestern beschäftigt. Anschließend sollte die Ladung des Lastwagens geborgen und der Diesel aus dem Tank des Lkw abgepumpt werden. In den Morgenstunden hob die Polizei die Vollsperrung auf, der Verkehr rollte zunächst einspurig in Richtung Dortmund.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Rur der letzten Zeit hier im Überblick!

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Rur Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite